Geschichtskontor Veranstaltung

27 Aug

WERKSTATTGESPRÄCH | Die Nacht vom 18. auf den 19. August 1944

Im Werkstattgespräch am 27.8. wollen wir über den August 1944 sprechen. In der Nacht vom 18. auf den 19. August zerstörte der 132. Bombenangriff auf Bremen große Teile des Bremer Westens, der Bahnhofs- und Doventorsvorstadt sowie des Stephaniviertel. Dieses Ereignis jährt sich in diesem Jahr zum 75. Mal. Über tausend Menschen verloren damals ihr Leben, 25.000 Menschen ihre Wohnungen und Teile der Stadt ihre historische Bausubstanz.

Weiterlesen
28 Aug

Rundgang | Vom Osterfeuerberg ins Heimatviertel

Wo stand eigentlich der Osterfeuerberg und warum ist es da nicht bergig? Welches sind die ältesten Kneipen im Viertel und warum wurde im 19. Jhd. ausgerechnet in Walle eine katholische Kirche gebaut? Und wo befand sich eigentlich das Kaufhaus des Westens und das Decla Kino? Diese und andere Fragen sollen auf diesem Rundgang in die vielen fast vergessenen Winkel zwischen Osterfeuerberg und Heimatviertel geklärt werden.

Treffpunkt: Kulturhaus Walle Brodelpott

Mi | 28.8. | 17:00 | Rundgang | Beitrag 5 €, erm. 4 €

Weiterlesen
19 Sep

Projekt »Schiffe gucken« im Hafenarchiv im Speicher XI

Seit 2015 entsteht im Hafenarchiv mit Unterstützung eines Kreises von Freiwilligen das Projekt »Schiffe gucken«. Hier werden alle Einfahrten von Frachtschiffen in die Stadtbremischen Häfen seit dem Zweiten Weltkrieg aus unterschiedlichen Quellen zusammengetragen. Mittlerweile ist ein erster Teil der Fleißarbeit erledigt, viele Schiffs-, Ankunfts- und Frachtdaten in eine Datenbank eingefügt und stehen nun während der Öffnungszeiten des Hafenarchivs für die Recherche vor Ort zur Verfügung.

Öffnungszeiten Hafenarchiv: Di, Do, So | 14:00 – 17:00

Weiterlesen